33 gute Gründe, warum sich ein Update auf Contao 4.9 lohnt

Contao 4.9 ist die neue LTS-Version. Seit Contao 4.4 (vorherige LTS-Version) sind viele neue Features dazu gekommen. In diesem Beitrag haben wir 33 Gründe gesammelt, wieso du jetzt ein Update auf Contao 4.9 machen solltest.

Die Reihenfolge der Auflistung ist willkürlich gewählt und unterliegt keiner speziellen Sortierung.

#1 Volle Kontrolle über die Generierung der URL-Aliase

Alias-Einstellungen: Gültige Alias-Zeichen

Beim Startpunkt der Website kannst du einen individuellen Zeichensatz auswählen, welcher die erlaubten Zeichen für die automatische Generierung der Aliase festlegt. Zur Auswahl stehen folgende Optionen:

  • Unicode-Zahlen und Kleinbuchstaben
  • Unicode-Zahlen und Buchstaben
  • ASCII-Zahlen und Kleinbuchstaben
  • ASCII-Zahlen und Buchstaben

#2 Mehr Sicherheit durch 2-Faktor-Authentifizierung

Zwei- Faktor-Authentifizierung - Backend Contao

In Contao wurde eine 2-Faktor-Authentifizierung im Backend und Frontend implementiert. Die 2-Faktor-Authentifizierung ist optional verfügbar und lässt sich individuell pro Benutzer aktivieren. Im Frontend müssen zusätzlich Module integriert werden und es kann festgelegt werden, ob 2FA verpflichtend oder freiwillig für die Mitglieder ist.

#3 Benutzer wechseln ganz einfach ohne Logout

Wechsel des Benutzers - Backend Contao

Unter Contao kannst du als Admin per Klick den Benutzer wechseln. So kannst du z.B. testen, ob Berechtigungen korrekt greifen. Nun kannst du auch wieder zurück zu deinem Administrator-Account gelangen ohne dich erneut einloggen zu müssen.

#4 Zusätzliche Möglichkeiten zur News-Sortierung

Sortierreihenfolge im News-Modul festlegen

Die Newsliste kann jetzt wahlweise nach Datum oder alphabetisch sortiert ausgegeben werden. Dabei können hervorgehoben News zuerst ausgegeben werden.
Außerdem ist auch eine Ausgabe nach dem Zufallsprinzip möglich.

#5 Verwaltung von favicon.ico und robots.txt im Backend

Favicon und robots.txt-Anweisungen festlegen

Die Verwaltung der Dateien favicon.ico und robots.txt ist jetzt in der Seitenstruktur möglich. Die entsprechenden Einstellungen können pro Domain festgelegt werden. Die Bearbeitung erfolgt jeweils in der Root-Seite, die als Sprachen-Fallback definiert ist.

Sieh dir dazu auch das Video Favicon & robots.txt im Backend anpassen an.

#6 Schnellere Ladezeiten dank Deferred Image Resizing

Die Generierung der Vorschaubilder finde nun verzögert statt und nicht mehr direkt während des Seitenaufbaus. Dadurch werden besonders Seiten mit vielen Bildern wesentlich schneller geladen. Contao ist nun so intelligent und generiert die Vorschaubilder nur noch für die Bilder, die auch tatsächlich angefragt wurden. So werden aus einem Source-Set mit verschiedenen Auflösungen (z.B. 1x, 2x, 3x) nur die zum Endgerät passenden Bilder generiert.

Deferred Image Resizing darf nicht mit Image Lazy Loading verwechselt werden.

#7 Image Lazy Loading Unterstützung bei aktuellen Browsern

Lazy-Loading für Bilder aktivieren

Bei Lazy Loading werden nicht sofort alle Bilder von Server geladen, sondern der Browser entscheiden anhand einer individuellen Logik, wann ein Bild geladen wird. Dazu verwendet Contao das Attribut loading="lazy". Dieses Attribut wird allerdings nur von den aktuellen Browsern unterstützt. (siehe auch Can I use…).


Lazy Loading kann über das Theme bei der Konfiguration der Bildgrößen aktiviert werden.

#8 WebP Unterstützung und verbesserte Bildverarbeitung

Contao kann jetzt auf Wunsch die Bilder im Dateiformat WEBP anlegen. Bilder in diesem Dateiformat sind im Schnitt etwa 30% kleiner als eine JPG-Datei in gleicher Bildqualität. Das erhöht vor allem die Performance einer Website mit vielen Bildern enorm.

Außerdem dreht Contao Bilder, die hochgeladen werden, automatisch anhand ihrer EXIF Daten. Die Option steht allerdings nur zur Verfügung, wenn dies von deinem Server unterstützt wird.

#9 Google Suchergebnis Vorschau erleichtert die Arbeit für Redakteure

Google Suchergebnis-Vorschau

Contao generiert im Backend für die Metadaten einer Seite (Titel, Beschreibung, URL) jetzt eine SERP-Vorschau, die annähernd so aussieht, wie in den Google Suchergebnissen. Da die Google-Logik für die Anzeige der Suchergebnisse komplex und individuell ist, kann die tatsächliche Darstellung von der Vorschau abweichen.
Für weitere Informationen empfehle ich dir das Video Google Suchergebnis Vorschau.

#10 Noch mehr Performance durch verbessertes Caching

Durch das überarbeitete Caching hat sich die Geschwindigkeit von Contao noch einmal enorm verbessert.

Außerdem werden nach Änderungen an Beiträgen im Backend automatisch die betroffene Seiten im HTTP-Cache neu aufgebaut. Gerade für Redakteure ist das eine sehr wichtige Funktion und verringert Supportanfragen.

Die Cache-Funktion von Contao ist standardkonform implementiert worden, sodass relativ einfach andere Caching-Dienste (wie z.B. Varnish HTTP Cache) genutzt werden können.

Wenn du mehr über das Caching erfahren möchte, dann empfehle ich dir den Vortrag von Yanick Witschi auf der Contao Konferenz 2019

#11 Vereinfachter Dateiupload per Drag and Drop

Sowohl für die Dateiverwaltung als auch für den Template-Ordner wurde Drag und Drop implementiert. Insbesondere in der Dateiverwaltung ist das eine enorme Arbeitserleichterung. Es können hier nicht nur Dateien oder Ordner verschoben werden, sondern auch das Hochladen von Dateien oder ganzen Ordnern ist durch einfaches Ziehen möglich. Eine meiner Lieblingsfunktionen, die ich bei jeder Contao 4.4 Installation vermisse und allein schon das Update auf Contao 4.9 rechtfertigen.

Hier ein kurzes Video zur Drag & Drop Funktion von Contao.

#12 Zugriffskontrolle für Inhaltselemente und Formularfelder

Du kannst jetzt pro Benutzer oder pro Benutzergruppe genau festlegen, welche Inhaltselemente und Formularfelder verwendet werden dürfen. So kannst du für Redakteure das Backend noch schlanker und übersichtlicher konfigurieren.

Für weitere Details sieh dir das Video Zugriffsrechte für Inhaltselemente einstellen an.

#13 Neuer Search Crawler erkennt auch defekte Links

Crawler: Suchindex aktualisieren und defekte Links suchen

Contao verfügt jetzt über einen echten Crawler für die Suche. Damit wird der Suchindex schneller aufgebaut. Beim Aufbau des Suchindexes werden die robots.txt und die HTML-Sitemap berücksichtigt. Es können auch defekte Links aufgespürt werden. Zusätzlich zur Option im Backend kann die Indexierung nun auch über die Kommandozeile durchgeführt werden.

Für weitere Informationen empfehle ich das Video Neuer Crawler für Suchindex & Link.

#14 Erweiterter Video Player mit Vorschaubild

YouTube Player Optionen und Seitenverhältnis einstellen

In Contao sind jetzt im Backend alle Einstellungen implementiert, die in YouTube und Vimeo zur Verfügung stehen.

Die Videos können zudem ganz einfach responsive eingebunden werden. Dazu muss nur das Seitenverhältnis in den Einstellungen ausgewählt werden.

Außerdem wurde etwas für den Datenschutz getan. So können jetzt sogenannte Splash-Images vor YouTube bzw. Vimeo-Videos als Platzhalter genutzt werden. Dadurch kann verhindert werden, dass bereits durch das Einbinden eines YouTube bzw. Vimeo-Videos Daten an den Anbieter übertragen werden. Erst nach einem Klick auf das Vorschaubild wird das Video geladen.

#15 Standardmäßige Verwendung von InnoDB

In Contao wird jetzt standardmäßig die DB-Engine InnoDB mit der Collation utf8mb4_unicode_ci verwendet. Damit wird die Performance bei DB-Abfragen deutlich verbessert.

#16 SEO-Einstellungen für News und Events

Metadaten für News und Events festlegen (Meta-Titel und Meta-Beschreibung)

Der Seitentitel und die Seitenbeschreibung können jetzt pro News und pro Event gesetzt werden.

#17 Meta-Daten für Downloads

Contao nutzt nun bei den Download-Elementen die Metadaten aus der Dateiverwaltung für den Text und den Titel des Links. Bei Bedarf können die Metadaten pro Element überschrieben werden.

#18 Debug-Modus direkt aus dem Backend aktivieren

Der Debug-Modus kann jetzt direkt mit einem Klick über das Backend aktiviert werden. In diesem Fall ist der Debug-Modus nur für den gerade eingeloggten Benutzer gültig. Außerdem kann der Debug-Modus auch über den Contao-Manager und eine .env-Datei aktiviert werden. Über die .env- Datei wird der Debug-Modus systemweit aktiviert.

Weitere Informationen dazu findest du in der Entwicklerdokumentation von Contao.

#19 Frontend Vorschau überarbeitet

Die Frontend-Vorschau von Contao wird jetzt ohne iFrame generiert. In den normalen HTML-Code wird nur die Preview-Bar injiziert. Dadurch sind im Browser sowohl der Titel als auch die URL der Seite direkt sichtbar.

Außerdem können die Vorschau-Seiten jetzt normal mittels der Taste F5 im Browser neu geladen werden.

Mehr dazu erfährst du in diesem Video über die überarbeitete Frontend-Vorschau.

#20 Modernste Passwortverschlüsselung mit Argon2

Passwörter werden in Contao jetzt mit modernen Argon2 verschlüsselt. Das ist aktuell die sicherste Variante um Passwörter vor Angriffen zu schützen. Bestehende Passwörter werden automatisch beim ersten Login nach dem Update angepasst.

#21 Datenbank-Updates auf der Konsole ausführen (Migrations)

database updates | contao-console contao:migrate

Durch das neue Migrations-Framework können Datenbankupdates jetzt entweder wie bisher über das Installtool ausgeführt werden oder auf der Kommandozeile mit den contao:migrate-Commands.

Wenn du für Updates und Installationen hauptsächlich den Composer über die Konsole verwendest, dann ist das eine enorme Arbeitserleichterung, da das umständliche einloggen ins Installtool wegfällt. Außerdem hast du damit die Möglichkeit Updates komplett automatisiert per Skript ablaufen zu lassen.

Sieh dir dazu das Video Datenbank-Updates per Kommandozeile an.

#22 Automatische HTTPS-Umleitung

HTTPS verwenden in den Seiteneinstellungen aktivieren

Wenn du SSL für deine Domain nutzt die entsprechende Option "HTTPS verwenden" aktiviert hast, dann werden Besucher nun automatisch auf HTTPS weitergeleitet. Somit musst du keine Weiterleitung per .htaccess mehr einrichten.

#23 DSGVO-konform – Contao-Core ohne Cookies

Der Contao-Core selbst kommt inzwischen im Frontend ganz ohne Cookies aus. Cookies sind nur noch nötig, wenn sich ein User anmeldet. D. h. wenn du keine zusätzlichen Erweiterungen nutzt die Cookies benötigen oder externe Dienste wie Tracking-Tools verwendest, dann kommst du bei Contao 4.9 komplett ohne Cookie-Banner aus.

#24 Universal-Picker

Universal Picker - Backend Contao

Der neue Universal-Picker ermöglicht es durch Such- und Filtermöglichkeiten bezogene Artikel bzw. Inhaltselemente schnell auszuwählen. Außerdem können jetzt auch Inhaltselemente aus News oder Events in Artikeln angezeigt werden bzw. umgekehrt.

#25 Lightbox im Seitenlayout konfigurierbar

Lightbox-Bildgröße konfigurieren im Layout

Im Seitenlayout könnt ihr jetzt festlegen in welcher Größe die Bilder in der Lightbox dargestellt werden sollen. So ist nun möglich, dass du deine Bilder in sehr hohen Auflösungen auf den Server lädt und Contao sich bei richtiger Konfiguration komplett selbstständig um einheitliche Bildgrößen in der Lightbox kümmert.

#26 Markup komprimieren im Seitenlayout konfigurierbar

Die Einstellung Markup komprimieren ist ins Seitenlayout gewandert. Damit kann jetzt pro Seitenlayout über eine Komprimierung entschieden werden.

#27 Datenschutzkonformer Opt-In-Service

Aus gesetzlichen Gründen müssen Double Opt-In-Vorgänge nachvollzogen werden können. Mit dem neuen Opt-In-Service werden diese zentral aufgelistet und für die Dauer der gesetzlichen Nachweispflicht gespeichert. Unbestätigte Registrierungen (Mitglieder) sowie unbestätigte Abonnements (Newsletter, Kommentare) werden automatisch nach 24 Stunden gelöscht. Entsprechende Hinweise wurden in den Opt-In-Mails ergänzt.

Der Opt-In-Service kann auch in eigenen Bundles genutzt werden.

#28 Neue Felder und Feldtypen im Formulargenerator

Im Formulargenerator gibt es die neuen Felder "Minimalwert", "Maximalwert" und "Schrittweite" mit denen ihr bei numerischen Textfeldern den Zahlenbereich und die Schrittweite festlegen könnt.

Außerdem gibt es den neuen Feldtyp "Range-Slider". Auch hier stehen die oben genannten neuen Felder zur Verfügung.

Für weitere Informationen sieh dir das Video Range-Slider Formularfeld an.

#29 Downloads direkt im Browser anzeigen

Download-Elemente können jetzt wahlweise den "Speichern unter…"-Dialog öffnen oder direkt im Browser angezeigt werden. Gerade für PDF-Dateien ist das eine sehr hilfreiche Einstellung.

#30 Externe Javascript-Dateien per Klick hinzufügen

Externe JavaScripts laden

Externe Javascript-Dateien können jetzt genauso wie externe CSS-Dateien einfach im Seitenlayout ausgewählt werden.

#31 Systemschrift im Backend

Im Backend kommen keine Webfonts mehr zum Einsatz, sondern es wird die jeweilige Systemschrift des Betriebssystems verwendet. Damit wurden Anzeigefehler behoben, die im Zusammenhang mit der Schriftglättung entstanden waren. Außerdem verbessert sich damit die optische Integration von Contao ins Betriebssystem.

#32 Vordefinierte Bildgrößen per Konfigurationsdatei festlegen

Die Bildgrößen lassen sich nun in einer Konfigurationsdatei definieren. Vorteil dabei ist, dass diese nun über Git versioniert und in anderen Installationen einfach wiederverwendet werden können. Die Konfigurationsdatei ist optional und du kannst weiterhin alles über das Backend von Contao einstellen.

#33 Sprachauswahl im Meta-Editor

In der Dateiverwaltung werden jetzt alle in der Seitenstruktur angelegten Sprachen automatisch auch bei den Metadaten aktiviert.

Worauf wartest du mit dem Update?

Es gibt noch viele weitere kleine Verbesserungen und die ganzen Bugfixes dürfen auch nicht vergessen werden. Außerdem fehlen in dieser Aufzählung viele Features die nur für Entwickler interessant sind.

Ein Update auf Contao 4.9 lohnt sich aus unserer Sicht auf jeden Fall. Du kannst das Update direkt über den Contao Manager ausführen. Eine entsprechende Vorbereitung und ein komplettes Backup sind natürlich Pflicht.

Empfehlung: Updateleitfaden in Videoform

Allen Mitgliedern der Contao-Academy stehen 3 Praxisvideos zum Thema Update von Contao 4.4 auf 4.9 zur Verfügung. Neben dem eigentlichen Update erfährst du auch, worauf du achten musst und welche Fehler auftreten können.

Jetzt über die Mitgliedschaft informieren.

Tutorial getestet mit Contao:
  • 4.9
Hat dir dieser Artikel gefallen?

Willst du in Zukunft keinen Artikel verpassen?
Dann trage hier deine E-Mailadresse ein und klicke auf "Abonnieren". Du erhältst regelmäßig aktuelle Infos über Contao und die Contao-Academy.

Wir geben deine Daten niemals an Dritte weiter! Du kannst deine E-Mailadresse jederzeit mit nur 1 Klick wieder aus unserem System löschen. Datenschutzhinweis

Über den Autor
Christian Feneberg (Gründer Fenepedia)

Christian Feneberg ist der Gründer der Contao-Academy und nutzt seit 2010 Contao. Neben Contao begeistert er sich für Online-Marketing, Unternehmertum und Persönlichkeitsentwicklung.

Folge Christian jetzt auf Twitter, Facebook, Instagram und Xing.

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 7.