Authentifizierung mit einem GitHub Access Token

In dieser Anleitung erfährst du Schritt für Schritt, wie du einen Access Token bei GitHub anlegst und warum das überhaupt notwendig ist.

Wenn du Probleme bei der Installation oder Aktualisierung von Contao hast und dir wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:

Could not authenticate against github.com

Dann erfährst du in dieser Anleitung was zu tun ist.

Was ist der Hintergrund für diese Fehlermeldung?

Bei der Installation und beim Update von Contao bzw. von Erweiterungen werden Anfragen an GitHub gestellt. GitHub begrenzt diese Anfragen für einen Server (für eine IP-Adresse) auf 60 Anfragen pro Stunde. Dieses Limit gilt, wenn keine Authentifizierung vorhanden ist.

Mehr zu den "rate limits" findest du auch hier bei GitHub.

Ein Github Access Token - die Lösung für das Problem

Mit einem sogenannten Github Access Token kannst du das Problem umgehen, denn mit einer gültigen Authentifizierung sind bis zu 5000 Anfragen pro Stunde möglich.

Um einen Github Access Token zu erstellen, benötigst du einen kostenlosen Github Account.

Ein Github Account erstellen

Hinweis

Falls du bereits einen GitHub Account hast, lies gleich weiter unter Github Access Token erstellen.

Gehe dazu auf die Website https://github.com, trage einen Nutzernamen (frei wählbar), deine Mailadresse und ein Passwort ein und klicke den Button "Sign up for GitHub".

Github - Account generieren

Du musst danach:

  1. eine "Aufgabe" lösen, damit verifiziert wird, dass du ein Mensch bist und
  2. auf den Button Next: Select a plan klicken.

Github - als echte Person verifizieren

Im folgenden Screen wählst du die kostenfreie Variante mit Choose Free.

Github - Plan auswählen

Im nächsten Bildschirm musst du nichts auswählen und nur unten den Button Complete setup bestätigen.

Github - Anmeldung abschließen

Zum Schluss musst du nur noch deine E-Mail-Adresse verifizieren.

Dazu hast du eine Mail an die angegebene Mailadresse erhalten. Klicke auf den Link in der Mail. Danach ist dein Konto bei GitHub erstellt. Du erhältst darüber noch eine Bestätigungsmail von GitHub.

Solltest du keine Verifizierungsmail erhalten haben, prüfe deinen Spam-Ordner oder du kannst hier noch einmal eine Mail anfordern.

Github - Email-Adresse verifizieren

GitHub Access Token erstellen

Nach dem du ein Github Account erstellt hast, solltest du bei Github angemeldet sein.

Falls du nicht angemeldet bist, melde dich über https://github.com/login mit deinem Benutzernamen bzw. deiner Mailadresse und deinem Passwort an.

Klicke oben rechts auf deinen Nutzer.

Github - Profil aufrufen

Wähle Settings

Github - Settings

Wähle Developer Settings

Github - Developer Settings

Wähle Personal access tokens

Github - Personal Access Token

Generiere einen Personal access token in dem du auf Generate new token klickst

Github - neuen Personal Access Token erstellen

Vergib für den Token einen Namen deiner Wahl, wähle repo und generiere den Token über Generate Token

Github - Personal Access Token generieren

Kopiere den Token und speichere dir diesen am besten auf deinem lokalen Rechner kurz zwischen.

Hinweis: Der Token wird nur einmal angezeigt!

Github - Personal Access Token kopieren

Datei auth.json erstellen und auf dem Server ablegen

Damit der Contao Manager nun den Token verwenden kann, musst du eine spezielle Datei erstellen und auf dem Server ablegen.

Generiere dir eine Datei mit dem Namen auth.json und füge folgenden Inhalt ein:

auth.json

{
     "github-oauth": {
         "github.com": "Dein-generierter-Token"
     }
 }

Dein-generierter-Token ersetzt du mit dem kopierten GitHub Access Token aus dem Zwischenspeicher.

Lade die so erzeuge Datei per FTP auf deinen Server in den Ordner /contao-manager/.

Danach kannst du den Contao Manager neu starten. Der Fehler sollte jetzt nicht mehr angezeigt werden.

Tipp

Du kannst deinen erzeugten GitHub Access Token bzw. die Datei auth.json in allen deinen Installationen verwenden. Achte allerdings darauf, dass du diesen Token nicht öffentlich zugänglich machst.

Tutorial getestet mit Contao:
  • 4.4
  • 4.9
Hat dir dieser Artikel gefallen?

Willst du in Zukunft keinen Artikel verpassen?
Dann trage hier deine E-Mailadresse ein und klicke auf "Abonnieren". Du erhältst regelmäßig aktuelle Infos über Contao und die Contao-Academy.

Wir geben deine Daten niemals an Dritte weiter! Du kannst deine E-Mailadresse jederzeit mit nur 1 Klick wieder aus unserem System löschen. Datenschutzhinweis

Über den Autor
Christian Feneberg (Gründer Fenepedia)

Christian Feneberg ist der Gründer der Contao-Academy und nutzt seit 2010 Contao. Neben Contao begeistert er sich für Online-Marketing, Unternehmertum und Persönlichkeitsentwicklung.

Folge Christian jetzt auf Twitter, Facebook, Instagram und Xing.

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 2.