Kommentartemplates in Contao 4 anpassen

Du möchtest in Contao 4 das Kommentartemplate anpassen, sodass nicht alle Felder angezeigt werden. Dazu muss das Template mod_comment_form.html5 updatesicher angepasst werden.

1. Beispiel: Checkbox und E-Mail-Benachrichtigung ausblenden

In unserem Beispiel wollen wir das Eingabefeld für die Website und die Checkbox für die E-Mail-Benachrichtigung beim Kommentar Formular ausblenden.

2. Vorbereitung

Kopiere dazu das Template mod_comment_form.html5. Die Felder für den Kommentarblock werden wie folgt im Frontend ausgegeben.

<?php foreach ($this->fields as $field): ?>
            <?= $field->parse() ?>
<?php endforeach; ?>

Mit dieser Anweisung werden automatisch alle verfügbaren Felder ausgegeben.

Damit das Eingabefeld für die Website und die Checkbox nicht angezeigt werden, müssen wir zuerst ergründen, wie diese Felder heißen.
Das geht am einfachsten, wenn du

<?php $this->showTemplateVars(); ?>

am Anfang des Templates einträgt und damit die verfügbaren Variablen anzeigen lässt. Relativ weit unten in der Auflistung findest Du fields. Dahinter verbergen sich die Felder für die Kommentare. Wenn du auf das kleine Dreieck hinter fields klickst, werden alle Felder angezeigt. Uns interessiert das Eingabefeld website und die Checkbox notify.

Template Variable anzeigen

3. Kommentartemplate anpassen

Jetzt müssen wir die Ausgabe einschränken. Es sollen alle Felder ausgegeben werden, außer den Feldern mit dem Namen website und notify. Das realisieren wir mit einer if-Anweisung. Dabei wird vor der Ausgabe geprüft, ob das Feld den Namen website oder notify hat und übersprungen.

<?php foreach ($this->fields as $field): ?>
    <?php if (!in_array($field->name, array('website', 'notify'))): ?>
        <?= $field->parse() ?>
    <?php endif; ?>
<?php endforeach; ?>

4. Ergebnis

Hier siehst du die Ausgabe des angepassten Kommentar Templates im Frontend.

angepasstes Kommentarmodul
Tutorial getestet mit Contao:
  • 4.4
  • 4.5
  • 4.6
  • 4.7
Hat dir dieser Artikel gefallen?

Willst du in Zukunft keinen Artikel verpassen?
Dann trage hier deine E-Mailadresse ein und klicke auf "Abonnieren". Du erhältst regelmäßig aktuelle Infos über Contao und die Contao-Academy.

Wir geben deine Daten niemals an Dritte weiter! Du kannst deine E-Mailadresse jederzeit mit nur 1 Klick wieder aus unserem System löschen. Datenschutzhinweis

Über den Autor
Christian Feneberg (Gründer Fenepedia)

Christian Feneberg ist der Gründer der Contao-Academy und nutzt seit 2010 Contao. Neben Contao begeistert er sich für Online-Marketing, Unternehmertum und Persönlichkeitsentwicklung.

Folge Christian jetzt auf Twitter, Facebook, Instagram und Xing.

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 6.