iFrame oder Script-Tag in Contao einbinden

In dieser Anleitung erfährst du, wie du ein Script-Tag oder iFrame in Contao verwenden kannst.

Contao verbietet iFrame oder Script-Tag in den Standardeinstellungen

Wenn du versuchst in Contao ein iFrame (z.B. Google Maps) oder Script-Tags einzusetzen, dann funktioniert das nicht. Contao wandelt das < in die entsprechende HTML-Entität &lt; um. Dein Code funktioniert damit nicht.

Um das Problem zu lösen, kannst du die erlaubten HTML-Tags anpassen oder alternativ den entsprechenden Codebereich in eine eigene HTML-Datei schreiben und per Insert-Tag einbinden. Beide Möglichkeiten möchten wir dir kurz vorstellen.

Erlaubte HTML-Tags anpassen

Aus Sicherheitsgründen lässt Contao nur bestimmte HTML-Tags zur Verwendung zu. Die Liste der erlaubten HTML-Tags kannst du nach Bedarf anpassen. Gehe dazu als Administrator im Backend unter System > Einstellungen und suche den Bereich Sicherheitseinstellungen.

Im Feld Erlaubte HTML-Tags sind alle HTML-Tags in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt, die du in standardmäßig Contao verwenden kannst.

Füge den benötigten <script> bzw. <iframe> Eintrag hinzu.

Jetzt ist es möglich iFrame oder Script-Tag z.B. in einem HTML-Element zu verwenden.

Tipp

Um jederzeit einfach sehen zu können, ob du in diesem Bereich Veränderungen vorgenommen hast, setze alle neuen Einträge an den Anfang der Liste anstatt diese alphabetisch einzuordnen.

Wichtiger Hinweis:

Es müssen zuerst die erlaubten HTML-Tags angepasst werden. Erst dann können iFrame bzw. Script-Tag im Inhaltselement verwendet werden. Solltest du schon deinen Code als Inhaltselement eingefügt haben, musst du den Vorgang wiederholen, damit der Code in der Datenbank korrekt abgelegt wird.

Verwendung einer eigenen Datei

Alternativ zur Anpassung der erlaubten HTML-Tags kannst du auch eine eigene Datei verwenden und diese per Insert-Tag einbinden.

Lege dazu unter Templates ein neues Template an. In dieses Template kommt dein Code.

Mit dem Insert-Tag {{file::*}} kannst du diese Datei in Contao verwenden. Den * ersetzt du durch den Namen deiner Templatedatei z.B. {{file::deine_datei.html5}}.

Tutorial getestet mit Contao:
  • 3.5
  • 4.4
  • 4.9
Hat dir dieser Artikel gefallen?

Willst du in Zukunft keinen Artikel verpassen?
Dann trage hier deine E-Mailadresse ein und klicke auf "Abonnieren". Du erhältst regelmäßig aktuelle Infos über Contao und die Contao-Academy.

Wir geben deine Daten niemals an Dritte weiter! Du kannst deine E-Mailadresse jederzeit mit nur 1 Klick wieder aus unserem System löschen. Datenschutzhinweis

Über den Autor
Christian Feneberg (Gründer Fenepedia)

Christian Feneberg ist der Gründer der Contao-Academy und nutzt seit 2010 Contao. Neben Contao begeistert er sich für Online-Marketing, Unternehmertum und Persönlichkeitsentwicklung.

Folge Christian jetzt auf Twitter, Facebook, Instagram und Xing.

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 7.